Aus dem Leben in Klein Bülten

(Textauszug aus dem Buch: Bulthem, Luttken Bulten, Klein Bülten – Die Geschichte des Dorfes Klein Bülten)

Örtliche Feste – Schützen-und Volksfeste

Schützenfest um 1873 nur alle vier Jahre

Bis zum Jahre 1873 befand sich die Gastwirtschaft in dem Haus des Bauern Hermann Munzel, Haus-Nr. 6. Man erzählt, daß das Schützenfest zur damaligen Zeit nur alle vier Jahre gefeiert wurde. Das Zelt stand in unmittelbarer Nähe der Gastwirtschaft auf der Dorfstraße, die durch Schlagbäume für einige Tage gesperrt war, so daß die Fuhrwerke durch die Teichstraße geleitet werden mußten.

Ab 1873 befand sich die Gastwirtschaft bei Heinrich Hantelmann im Hause Nr. 10. Er ließ die Zelte in seinem Garten aufbauen.

Im Jahre 1907 wurde von seinem Sohn, Karl Hantermann, das heutige Gasthaus mit Saal erbaut. Nun wurden die Zelte auf dem Platz vor der Gastwirtschaft errichtet und die Schützenfeste vor der Tür des neuen Gasthauses abgehalten.

Allerdings auch manchmal auf dem heutigen Schützenplatz, der damals noch dem Bauern Frühling bzw. Der Erbengemeinschaft Frühling gehörte und zuerst als Garten, später als Weide diente.

Dieser Platz wurde 1939 vom Gastwirt Hantelmann gekauft, jedoch mußte er ihn 1941 unter Androhung der Enteignung durch den damaligen Kreisleiter wieder herausgeben und ihn der Gemeinde verkaufen, er war für den Bau von Lehrerwohnungen vorgesehen.

Jetzt ist er laut Gemeinderatsbeschluß endgültig zum Schützenplatz erklärt worden, der auch als Weide benutzt werden darf.

Nach dem Zweiten Weltkrieg bestand bei der Bevölkerung ein starkes Bedürfnis, die „verlorenen Jahre“ nachzuholen. Das war ein Grund dafür, die während des Krieges eingestellten Schützenfeste wieder aufleben zu lassen.

Als ein nicht fortzudenkendes Ereignis des örtlichen Gemeinschaftslebens wurde 1948 das erste Schützenfest nach dem Zweiten Weltkrieg gefeiert.

Die Würde des Bürgerkönigs errang Heinz Burmester, Junggesellenkönig wurde Henri Brüggeboes.

(Weiter geht es im Buch: Die Geschichte des Dorfes Bülten. Herausgeber: Heimat- und Bergbauverein Klein Bülten von 1997 e.V.)

Beiträge zu Bülten auch auf: